Somerset House

Somerset House

Strand, London WC2R 1LA

Name


Das heutige Somerset House hatte einen Vorgänger, der auch als 'Denmark House' bekannt war. Es wurde vom 1st Duke of Somerset in Auftrag gegeben, der es mit seiner Familie als privaten Palast nutzen wollte. Es kam anders.

Nach 225 Jahren war das prachtvolle Gebäude in einem so schlechten Zustand, dass es abgerissen wurde. Aber bereits vier Jahre später feierte man die Eröffnung des Neubaus. Das ist das heutige Somerset House, wie wir es im Strand, an der Ecke zur Waterloo Bridge, sehen und besuchen können.

Das erste Somerset House (Denmark House)

1547-52

Edward Seymour, 1st Duke of Somerset, ist der Erbauer des Palastes. Er sollte die Fertigstellung nicht  mehr erleben.

1625

Charles I., Sohn von Anne of Denmark, wird König. Seine Frau Henrietta kümmert sich um das Somerset House. Sie beschäftigt weiterhin den Architekten Inigo Jones.

1553-58

Princess Elizabeth, spätere Queen Elizabeth I, zieht in das leere Haus ein. Bis zur Krönung lebt sie im Somerset House.

1642-49

In England herrscht Bürgerkrieg. Charles I. wurde hingerichtet und mit ihm die Monarchie abgeschafft. Das 'Denmark House' verwaist. Inigo Jones stirbt 1652 im Somerset House.

1603-19

Anne of Denmark, Ehefrau von King James I., bezieht das Haus. Ihr zu Ehren spricht man vom 'Denmark House'. Sie beauftragt Inigo Jones An- und Umbauten vorzunehmen.

1660-65

Mit Charles II. hält die Monarchie wieder Einzug in England. Die Mutter des Königs, Henrietta, kehrt ebenfalls zurück und lebt erneut im 'Denmark House' am Strand

1665 und 1666: Erst die Pest und dann das Feuer. London ist dem Untergang nahe. The Great Fire zerstört den größten Teil der City. aber es stoppt kurz vor dem Somerset House. Die Residenz ist gerettet. Als Charles II. stirbt (1685) zieht seine Witwe in das 'Denmark House'. Sie beauftragt Christopher Wren mit weiteren Umbauten. Als Catherine den Palast 1693 verläßt, zieht mir ihr die letzte royale Besitzerin aus. 


Ab Anfang 1700 wird das Haus vielfältig genutzt. Es ziehen Behörden ein, aber auch private Mieter. Man nutzt es als Vorratsgebäude und für die Pferde als Stallung. Weil niemand mehr in das Haus investiert, verfällt es mit der Zeit. Schließlich wird es im Jahre 1775 abgerissen. Aber nur um einem Neubau Platz zu geben. Der wird bereits vier Jahre später eingeweiht und schließlich zum heutigen Somerset House ausgebaut.

Das zweite Somerset House

1775-79

Der Architekt William Chambers baut das neue Somerset House. Erster Mieter wird 'The Royal Academy of Arts'. 

ab 1790

Es ziehen erste Behörden ein. Die Leitung der Navy nimmt viel Raum ein. Auch das Stamp Office zieht ein. Es ist für die 'Stempelsteuer' zuständig, die auf Zeitungen und Druckwerke aller Art erhoben wird.

1864

Sir Joseph Bazalgette beginnt mit dem Bau des Victoria Embankments und schneidet damit das Sommerset House von der Themse ab. Es ist zwingend notwendig ein Sielsystem zu erschaffen, das London sicher entsorgt. Ein enormes Bauvorhaben, das perfekt gelingt.

1950

London wurde im Krieg schwer bombardiert. Auch das Somerset House erhielt einen Volltreffer. Die Bomben zerstörten u.a. das Treppenhaus, das schon von Admiral Nelson benutzt wurde. Man restaurierte es aufwendig.

1780

Die erste Ausstellung wird in den Räumen des Nordflügels präsentiert. Dem Konzept blieb man bis heute treu.

um 1800

Erst jetzt ist das Somerset House vollendet, Die Baukosten waren gigantisch und wurden aus Steuergeldern bezahlt.

1873

Die Navy zieht aus und die Finanzverwaltung zieht ein. Die Herren in den schmucken Uniformen waren bestimmt interessanter.

1970

Das Potential des Hauses wird nicht wirklich genutzt. Noch immer sind hier Beamte untergebracht. Das 'Register Office' zieht schließlich als erste Behörde aus.

1786

Der Gebäudeteil entlang der Themse wird fertiggestellt. Die beiden Flügel folgen zwei Jahre später. Sie bilden den enorm großen Innenhof, der jeden beeindruckt. 

bis 1850

Es ziehen weitere Mieter ein. Viel Raum nimmt das 'King's College' ein, das bis heute dort untergebracht ist. Ein 'Register Office' dokumentiert jede Geburt, jeden Tod und jede Hochzeit der Londoner Bevölkerung.

1940

Der zweite Weltkrieg bestimmt das Geschehen. Die Versorgung der Menschen ist wichtiger als die Steuererklärung. Deshalb wird das 'Ministry of Supply' für die nächsten Jahre im Somerset House arbeiten.

1997

Eine wunderbare Entscheidung wird umgesetzt: Man wird das Somerset House künftig  der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Der Innenhof dient nicht länger als Behörden Parkplatz. 

Im Dezember 2000 wird zum ersten Mal die Eisbahn im Innenhof der Somerset House eröffnet. Seitdem ist der Riesenspaß nicht mehr wegzudenken. Dieser 'Ice Rink' gehört sicherlich zu den schönsten in ganz London.
Somerset House, Ice Rink

Contact       

 

Email: jo@heart-of-london.uk

Follow me

 

Web:  http://heart-of-london.uk